Lernziele, die die Ausbildung an unserer Ergotherapieschule lenken 

 

Ein besonderes Anliegen ist es uns, unseren Schülern eine Ausbildung anzubieten, die sich an den aktuellen Entwicklungen und dem aktuellen Stand der Ergotherapie orientiert und in der unsere Schüler gezielt dabei gefördert werden, die theoretische Inhalte der Ergotherapie mit der Praxis zu verknüpfen.

Der Maßstab für die Qualität der Ausbildung an unserer Schule, ist der Erwerb wesentlicher ergotherapeutischer Kompetenzen.

 

  • Die Behandlung

    Die Ergotherapieschüler erwerben die Fähigkeit, gezielt im therapeutischen Prozess Menschen zu unterstützen, ihre Handlungsfähigkeit im Alltag, ihre gesellschaftliche Teilhabe und ihre Lebensqualität zu verbessern.
  • Die therapeutische Beziehung

    Die Ergotherapieschüler erwerben die Fähigkeit, eine therapeutische Beziehung zu gestalten, in der die Würde des Menschen, unabhängig von der Art der Einschränkungen oder anderer Faktoren, wertgeschätzt wird und in der der Mensch mit seinem Bedürfnissen zu Handeln im Mittelpunkt steht.
  •  Der aktuelle Wissensstand

    Die Ergotherapieschüler erwerben die Fähigkeit, relevante Informationen selbständig recherchieren und erfassen zu können. Sie lernen, auf der Basis des aktuellen Wissenstandes im Bereich der Ergotherapie und ihrer  Bezugswissenschaften, ihr Handeln zu begründen.
  •  Die Ergotherapie vertreten

    Die Ergotherapieschüler erwerben die Fähigkeit, ihre berufsspezifische Urteilsbildung gegenüber Klienten, Angehörigen, Kollegen, anderen Berufsgruppen und Kostenträgern darzustellen und zu vertreten.
  • Das Arbeiten im Team

    Die Ergotherapieschüler erwerben die Fähigkeit zur Selbstorganisation und sich auf der Basis institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen nach Richtlinien, Verfahrensweisen, beruflichen Standards und Arbeitsvorschriften zu richten sowie die Fähigkeit,  partnerschaftlich im multiprofessionellem Team arbeiten zu können.

 
Die persönliche Lernentwicklung der Schüler ist ein selbstgesteuerter und aktiver Prozess jedes Einzelnen, bei dem wir individuelle Unterstützung bieten und dessen Rahmenbedingungen wir gestalten.

Wir bereiten unsere Schüler auf einen erfolgreichen Start im Berufsleben vor und fördern sie dabei, sich auf Hochschulebene im Bereich der Ergotherapie weiterzubilden.

Dabei sind die Entwicklung einer Berufsidentität als Ergotherapeut/In und die Förderung des Interesses und der Bereitschaft zum lebenslangen Lernen wesentliche Ziele der Ausbildung.